Growing Seeds of Africa

Worum geht es?

Plastic4Good
Kunststoffrecycling für neue Arbeitsplätze und verbesserte Umweltbedingungen in Afrika und unseren Weltmeeren.

Shirt in der Farbe weiß mit dem Spruch "Don´t waste my time" in der Schriftfarbe Emerald grün
Don´t waste my time
Growing Seeds of Africa
Shirts
€ 39,95
inkl. 19% MwSt.
Shirt in der Farbe schwarz mit dem Spruch "Need Money for Chanel" in der Schriftfarbe leichtes grau
Need Money for Chanel
Growing Seeds of Africa
Shirts
€ 39,95
inkl. 19% MwSt.
Shirt in der Farbe schwarz mit dem Spruch "Need Money for Chanel" in der Schriftfarbe weiß
Need Money for Chanel
Growing Seeds of Africa
Taschen
€ 24,95
inkl. 19% MwSt.

Wir kennen sie alle, die Bilder von treibenden Plastikmüllbergen durch unsere Ozeane. Doch woher kommt dieser Plastikmüll eigentlich? Einiges wird direkt im Meer entsorgt. Ein viel größerer Teil wird jedoch über Flüsse vom Festland ins Meer gespült. Unser Ansatz ist es deshalb, dass Problem an der Wurzel zu bekämpfen und den Kunststoff gar nicht erst ins Meer gelangen zu lassen.

Der Rohstoff liegt quasi auf der Straße. Wir müssen ihn nur einsammeln.

Wir sehen Plastikmüll als Rohstoff, der sich zu einem Wertstoff umwandeln lässt. Hierfür recyceln wir die gebrauchten Kunststoffe, die wir der Bevölkerung abkaufen, zu einem neuen Wertstoff, der als eine Alternative zu Holz zu verstehen ist. Dadurch schaffen wir Arbeitsplätze in einem Land, in dem die Arbeitslosenquote bei 50% liegt und Jobs meistens nur durch Beziehungen zu bekommen sind. Insbesondere Waisenkinder, die das Waisenhaus nach dem 18 Lebensjahr verlassen müssen und über keinerlei Beziehungen und Netzwerke verfügen, erhalten so neue Zukunftsperspektiven.

In Kenia beträgt die Waldfläche aktuell nur noch 3%. Durch den täglichen Gebrauch und die mangelnden Alternativen an Rohstoffen, werden teilweise ganze Landstriche abgeholzt, was zum Absinken des Grundwassers führt und damit zu Erosionen und Überschwemmungen die die Nahrungsmittelproduktion zusätzlich zu den Wetterbedingungen erschweren. Durch unser alternatives Baumaterial können wir dafür sorgen, dass weniger Holz benötigt wird und sich unser Projekt auch hier positiv bemerkbar machen wird. Plastic4Good eben.

Die Welt hat ein Kunststoffmüllproblem.



Mehr Information: https://www.growingseeds-of-africa.org/